Baby, Du bist Zucker

say cheese – Käsekuchen der Extraklasse

Du suchst ein Käsekuchen, der schmeckt, zart schmelzend- cremig ist und noch dazu nicht gleich mit 500 kcal pro mickrigem Stückchen aufwartet?

Dann habe ich hier die Lösung! Glaube mir, dieser Kuchen haut dich aus den Schuhen und niemand wird glauben, dass dieses sündhaft leckere Teil gar keine “Sünde” ist.

High Protein und ohne raffinierten Zucker, so knätschig – cremig. Er braucht zwar etwas Zubereitungszeit, da er am besten über Nacht im Kühlschrank bleibt aber glaub mir, es lohnt sich!

Für mich ist der Käsekuchen mein absoluter Favorit, eventuell steht diese Vorliebe in unmittelbarem Zusammenhang damit, dass es in meiner Kindheit zu jedem Geburtstag oder sonstigem Anlass Käsekuchen gab 🙂

(Da fällt mir ein, dass dieses Rezept eigentlich auch zusätzlich in die Rubrik “wie bei Papa” müsste. Aber er hat natürlich keine high Protein Variante gemacht, vielleicht mache ich also noch mal den richtig echten Papa-Käsekuchen zum Vergleich, was meinst du?)

 

Nice to know: Dieses leckere Prachtstück von Kuchen gibt es schon seit dem 14. Jahrhundert! Das ursprüngliche Rezept, welches gar nicht so sehr von dem heutigen Standard- Rezept abweicht, stammt von einem Franzosen.

Dieses Rezept bestand aus Quark, Eiern, Zucker, Butter und Zimt.

Ich finde, es hat einen Grund, dass sich dieses Rezept so unvorstellbar lange gehalten hat, für mich wird er immer die Nummer 1 bleiben!

Genug geschwatzt, hier nun das Rezept:

american Cheesecake

Course Nachspeise

Ingredients
  

  • 1 Pk Puddingpulver Vanille
  • 15 g Proteinpulver z.B. Vanille (kann auch durch 2 steif geschlagene Eiweiße ersetzt werden)
  • 400 g Skyr
  • 400 g Frischkäse Balance
  • 100 g Magerquark
  • 75 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • Süße nach belieben
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Instructions
 

  • Zuerst alle trockenen Zutaten vermengen und dann die feuchten Zutaten unterhebe und luftig aufschlagen.
  • Falls das Proteinpulver durch Eiweiß ersetzt wird, dann werden die aufgeschlagenen Eiweiße jetzt vorsichtig untergehoben.
  • Die Masse in eine Silikonform oder eine gefettete Kuchenform geben und bei 160° ca 40 Min backen.
    Evtl. muss der Kuchen nach 25 Minuten abgedeckt werden, da er sonst zu dunkel wird.
  • WICHTIG: Den Kuchen bei geschlossenem Ofen vollständig auskühlen lassen und dann über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
    Lass es dir schmecken!
Keyword Cheesecake, Dessert, high protein, Käsekuchen, Kuchen

 

Käsekuchen mit Sahnehaube auf einem Teller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kalorienangaben folgen noch, der ganze Kuchen hat ca. 1100 kcal, vollkommen okay, ist eine große Kuchenform.

Mit Abstand ist dieses Rezept das beste Käsekuchen- Rezept für high-Protein Cheesecake, was ich bisher getestet habe, also ran an den Ofen und bitte lächeln! 🙂

 

Alles Liebe,

deine Ann-Kathrin

 

P.S. Auf Instagram findet ihr eine Menge fantastischer Cheesecake Rezepte, wie z.B. von Sabrina (“herstoryfeed”). Sie hat diesem Prachtstück von Kuchen sogar ein ganz eigenes e-book gewidmet, schaut gerne mal bei ihr vorbei   hier geht´s zu Sabrinas Instagram-Profil