Baby, Du bist Zucker

ketogene Energie Balls

Energie Balls, Bliss Balls oder Raw bites. Diese leckeren, kleinen Snacks sind ketogen, vegan und kommen komplett ohne Mehl und Zucker aus. Sie sind blitzschnell fertig und super easy zu machen. Einfach alle Zutaten in den Mixer geben und ordentlich vermischen. Perfekt, für unterwegs, falls dich mal der kleine Hunger überkommen sollte.

Eventuell kennst Du die kleinen Energie Balls schon, mittlerweile gibt es sie in vielen Supermärkten und Drogerien in der Bio und vegan- Abteilung.

Ich fand die immer sehr uninteressant muss ich gestehen. Warum?
Nun ja, zum einen habe ich es nie eingesehen, für ein Bällchen, was zu allem Überfluss noch einzeln verpackt ist (SINNLOS! Sowas will ich nicht unterstützen) 2 € zu zahlen und zum anderen hatte ein Bällchen so viele Kalorien wie eine Schüssel Quark mit Früchten und da ich immer eher der Volumenesser war und bin, fiel die Entscheidung gegen so einen Bliss ball nie sonderlich schwer.

 

Und dann kam Mein Keto- Experiment. Beruflich bin ich immer mal wieder unterwegs und kann mich essentechnisch leider nicht immer komplett vorbereiten, obwohl ich das weitestgehend versuche.
Jedenfalls kam der Tag, an dem ich dann durch den Drogeriemarkt meines Vertrauens schlenderte, auf der Suche nach einem kleinen Snack, den ich während der ketogenen Ernährung essen konnte.

Eins kann ich sagen, es hat sehr, wirklich sehr lange gedauert, bis ich etwas gefunden habe, was auch kalorisch gut passte.

Schokoriegel haben oft auch eine Zuckerart verarbeitet, Fruchtriegel haben zu viele Kohlenhydrate, reine Nussriegel zu viele Kalorien. Studentenfutter wollte ich nicht, zumal da oft auch eine Art von Trockenfrüchten drin ist, die oft zu viel Zucker enthalten.

An diesem Tag habe ich garnichts gekauft, lediglich einen Kokosmilch-Kaffee. Der reichte dann auch 😉

Aber wieder zuhause angekommen, nahm ich mir meine ganz eigene Kreation der beliebten Energie Balls vor.

Ich mag ja am liebsten immer etwas fruchtiges und was mit Schokolade. Also zwei Sorten.
Und die will ich euch kurz vorstellen:

 

Variante 1

Mein Favorit:

RASPBERRY- WHITE  CHOC  Energie Ball

 

Was soll ich sagen… die Teilchen sind so lecker wie sie einfach sind.
Ich habe hier ein Fruchtpulver von der Firma “just spices” verwendet, und zwar das Frucht Smoothie Gewürz. Ich habe das schon länger aber konnte es nie wirklich benutzen, denn in Drinks finde ich es oft zu bitter.
Für diese kleinen Bällchen ist es aber perfekt und ich denke, dass der Ingwer, der in dem Fruchtpulver enthalten ist, den Energieballs genau das gewisse etwas geben, was sie brauchen.

Das Pulver macht sie frisch und fruchtig, mit genau dem richtigen Maß an leicht saurer schärfe, was super zu den Himbeeren passt. Dazu noch die weiße Schokolade…perfekt.

Ich habe hier die Zuckerfreien Schokodrops von Xucker verwendet. Solltest Du nicht auf zuckerfreie Produkte achten, kannst Du selbstverständlich auch jede andere Schokolade nehmen oder sie einfach weglassen.

 

Variante 2

SCHOKO-MINZE  Energie Ball

 

 

Wenn Du auf die erfrischende Kombi aus grüner Minze und leckerer, dunklen Schokolade stehst, wirst Du dich in diese Kugeln verlieben! Versprochen.
Da ich kein Fan von noch mehr extravaganten Zutaten bin, als ich sowieso schon verwende (Zuckerfreie Schokolade, Kokosmehl, etc.) habe ich auf Pfefferminzöl verzichtet und lieber frische Minze genommen. Das hat ganz hervorragend geklappt und gibt dir auch viel eher das Gefühl, etwas gesundes und frisches herzustellen.

Die Grundzutaten für die Bällchen bleibt immer gleich und das habe ich dir hier aufgeschrieben.
Fotografiere es dir ab, speichere dir meine Seite in deine Favoriten, klicke dich kurz wieder hier rein oder drucke dir das Rezept ganz einfach über den entsprechenden Button aus.
Unter dem Rezept schreibe ich dir noch mal meine zusätzlichen Zutaten für beide Sorten und wünsche dir ganz viel Spaß beim nachmixen 😀

 

 

Energie Balls

Cook Time 15 mins
Course Kleinigkeit, Nachspeise
Servings 20 Stück

Equipment

  • Mixer

Ingredients
  

  • 150 g Datteln
  • 200 g Mandeln
  • 3 EL Kokosöl geschmolzen
  • 1 EL Ahornsirup oder anderes Süßungsmittel

Instructions
 

  • Mandeln und Datteln in den Mixer geben und pürieren, bis alles zu einer Masse vermixt ist.
  • Dann das flüssige Kokosöl und den Ahornsirup hinzugeben und alles zu einer glatten Masse vermengen.
    TIPP: Ist die masse zu trocken: Wasser hinzufügen. Ist die Masse zu flüssig, um sie zu kugeln: etwas Kokosmehl hinzugeben, bis die Konsistenz passt.
  • Die gewünschten Zutaten ergänzen (Fruchtpulver, Kakao, Minze, Kokosraspeln, Schokolade etc) und alles zu kleinen Kugeln formen. Diese lassen sich problemlos im Kühlschrank aufbewahren.
Keyword Dessert, fit food, low cab, Mehlfrei, Zuckerfrei

Hier meine extra Zutaten für die Energie Balls Variante 1:

  • 1 EL Fruchtpulver “Frucht Smoothie” von Just Spices
  • 1 EL weiße Schokodrops von Xucker

 

Hier meine extra Zutaten für die Energie Balls Variante 2:

  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Kokosöl (da die Bällchen sonst auf Grund des Kakaos zu trocken werden!)
  • reichlich Blätter von 4 Stängeln frischer Minze
  • etwas Süße

 

Wie bei vielen anderen Rezepten auf meinem Blog sind deiner Fantasie hier keine Grenzen gesetzt.
Nimm das, was dir schmeckt.
Ich persönlich habe schon wieder eine neue Kreation im Kopf, die verrate ich natürlich noch nicht 😉 Ich möchte ja, dass Du wieder hier her kommst, um dich inspirieren zu lassen 😜

 

Also leg los und berichte mir gerne, wie dir die Energie Balls geschmeckt haben!

 

Alles Liebe,
deine Ann-Kathrin