wie bei Papa

Wenn bei uns zuhause groß gekocht wurde, zum Beispiel zu Weihnachten oder an Tagen, an welchen es so richtige Hausmannskost gegeben hat, stand immer mein Papa am Herd. Gefüllte Gans, alle 45 Minuten mit einem speziellen Sud übergossen, ordentliche Kohlrouladen mit würziger Soße. Mein Favorit übrigens :) Die Küche glich dem Schlachtfeld von Verdun, auf dem etliches Gemüse, Lorbeerblätter, Orangen, Senfkörner, Zimtstangen und Soßenbinder ihr Ende fanden. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich jemals etwas von ihm zubereitetes gegessen habe, was nicht geschmeckt hat. Ich werde mich zukünftig an einigen seiner Kreationen auslassen und euch auf dieses kulinarische Himmelfahrtskommando mitnehmen. Für mich eine riesige Herausforderung - ich fürchte um meine Kalorien und mein Leben. Auf die Löffel, fertig, LOS!

  • Mahlzeit,  wie bei Papa

    Nicht nur für Suppenkaspar – Hack- Lauch Suppe

    Du brauchst nach den Feiertagen etwas, was nicht super schwer im Magen liegt? Dann ist Suppe doch genau das richtige, wenn Du nicht auf eine warme, herzhafte Mahlzeit verzichten möchtest. Diese Hack-Lauch Suppe ist super easy, günstig und geht immer.…

  • wie bei Papa

    Möhrengemüse

    Möhrengemüse – ein Eintopf der Erinnerungen weckt, zumindest bei mir. Bei dir auch? Die Tage werden kürzen, das Tageslicht weicht immer früher dem frostigen Abend und Du freust dich über etwas warmes im Bauch. Ja, neben den gemütlichen Abenden auf…